Splinter Cell : Blacklist

Ubisoft

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

3rd Echelon gibt es nicht mehr. So schnell, wie die geheime Antiterroreinheit zugrunde gegangen ist, wurde auch der Nachfolger 4th Echelon aus der Taufe gehoben. Ihr Anführer: Kein Geringerer als Sam Fisher höchstpersönlich. Während die Story zwischen Pathos und Vorhersehbarkeit wandelt, sind die einzelnen Missionen spannend und lassen dem Spieler eine Menge Entscheidungsfreiheit.

Die einzelnen Level-Abschnitte sind nicht riesig, aber durch Versteckmöglichkeiten, Lüftungsschächte, dunkle Ecken und vieles mehr abwechslungsreich gestaltet, sodass man entweder komplett lautlos oder aber action-betont durch die Missionen kommen kann. Dank neuer Tools wie einer Aufklärungsdrohne behält man stets den Überblick und kann die Areale erkunden sowie gegnerische Einheiten aufspüren.

Leider verhalten sich diese nicht immer clever und bleiben auch mal an Gegenständen hängen. Dafür agieren die Terroristen, wenn sie in Gruppen auftauchen, äußerst effektiv und untersuchen auch die hintersten Ecken einer Karte. Falls es doch einmal zu brenzlig werden sollte, kann man durch die „Markieren“-Fähigkeit bis zu drei Gegner auf einmal außer Gefecht setzen. Insgesamt besinnt sich ‘Splinter Cell: Blacklist’ wieder mehr auf seine Wurzeln, was auch der fordernde Multiplayer-Modus beweist.

Mehr Spiele findet ihr unter www.metal-hammer.de/games!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

WarioWare: Get It Together! (Nintendo Switch)

Wario ist zurück - und hat mit ‘WarioWare: Get It Together!’ eine ganze Wagenladung an neuen, witzigen Mikrospielen im Gepäck.

Gelly Break Deluxe (Nintendo Switch, PlayStation, Xbox, PC)

NEO: The World Ends With You (PlayStation 4, Nintendo Switch)

Fast eineinhalb Jahrzehnte nach ‘The World Ends With You’ folgt nun die lang erwartete Fortsetzung. Diese spinnt allerdings ihre ganz...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Zocker-Rocker: Nils Molin (Dynazty)

Nach diversen Verschiebungen brachten die schwedischen Heavy-/Power-/Melodic-Metaller Dynazty im August endlich ihr achtes Studiowerk FINAL ADVENT auf den Markt.

Zocker-Rocker: Francesco Cavalieri (Wind Rose)

Dank ihrer epischen Fantasy- und ’Warhammer’-Thematik sind die in Pisa beheimateten Wind Rose die richtigen Ansprechpartner für unsere Zocker-Rubrik.

Zocker-Rocker: Dani Filth (Cradle Of Filth)

Dani Filth (Cradle Of Filth) wünscht sich mehr Zeit für Videospiele! Wie sein perfektes Spiel aussähe und wen er gerne mal spielen würde, verrät er hier.

teilen
twittern
mailen
teilen
Zocker-Rocker: Nils Molin (Dynazty)

Das komplette Zocker-Interview mit Nils Molin von Dynazty findet ihr in der METAL HAMMER-Septemberausgabe 2022, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Der 33-jährige Nils Molin tut sich auf dem neuen Dynazty-Album einmal mehr als Vokalist und Frontmann hervor, pflegt aber auch darüber hinaus aktiv seine diversen Leidenschaften – sei es als Klarsänger von Amaranthe, sei es im Videospielbereich... METAL HAMMER: Was sind deine frühesten Erinnerungen bezüglich Videospielen? Nils Molin: Ich kam bereits im Kindesalter durch Super Nintendo auf den Geschmack von Videospielen. Mein liebstes Spiel zur damaligen Zeit,…
Weiterlesen
Zur Startseite