Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

The Plight WINDS OF OSIRIS Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

The Plight rotzen auf WINDS OF OSIRIS einen räudigen Bastard aus Hardcore, Punk und Rock’n’Roll vor der klingt, als gingen Sick Of It All mit Motörhead auf gemeinsame Kneipen-Tour. Hymnen wie ´Spit On The Cross´ und ´Lovesick Maniac´ sind grandioses Moshpit-Futter für Feierwütige im Ausnahmezustand. Der an Lou Koller (Sick Of It All) erinnernde Gesang, gepaart mit zweistimmigen Rocklicks und treibenden Drums zünden ab der ersten Sekunde. Am ehesten vergleichbar ist das Quintett mit Nate Newton´s Sideprojekt Doomriders, mit dessen Haupt-Band Converge die Herren aus Leeds auch live gezockt haben.

Die Songs sind kurz und knapp und immer schnörkellos am Punkt. Beim fünften Track ´Lifted To The Sun´ werden ein paar Gänge zurückgeschaltet und die Akustikgitarre aus dem Koffer geholt, was den Mannen ebenfalls sehr gut zu Gesicht steht. Intensiv und geradlinig treffen The Plight punktgenau ins Schwarze. Sei es auf biergeschwängerten Wochenend-Parties oder langen Autofahrten – WINDS OF OSIRIS hat sich den Platz im CD-Player spielerisch verdient.

Thomas „Tompte“ Panzenböck


ÄHNLICHE KRITIKEN

Code Orange :: FOREVER

Code Orange :: FOREVER

Terror :: The 25th Hour


ÄHNLICHE ARTIKEL

Metalcore: Das hat es mit dem Genre auf sich – Geschichte und wichtige Vertreter

Hardcore-Background trifft auf Liebe zum extremen Metal: Wir werfen einen Blick auf die Entstehungsgeschichte von Metalcore und schauen uns einige Protagonisten mal genauer an.

Die besten Metalcore- und Hardcore-Alben 2019

Den kompletten ultimativen Jahresrockblick gibt es brandheiß und druckfrisch in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe!

Pizzalieferant übernimmt kurzerhand das Mikrofon

Da kann die nächste Bestellung schon mal ein wenig länger auch sich warten lassen. Bei einer kleinen lokalen Hardcore-Show sprang ein Pizzalieferant zu der Band und übernahm das Mikrofon.

teilen
twittern
mailen
teilen
Motörhead: Biopic über Lemmy Kilmister in Arbeit

Großartige Neuigkeiten für Motörhead-Fans! Einem Bericht von "Deadline" zufolge ist ein sogenanntes Biopic über Lemmy Kilmister in Arbeit. Der Kinofilm über die Ende 2015 verstorbene Rock'n'Roll- und Metal-Legende wird ‘Lemmy’ heißen. Regie führt Greg Olliver, der dies bereits bei der gleichnamigen Dokumentation von 2010 getan hat. Der Streifen wird das Leben von Lemmy Kilmister nacherzählen, angefangen bei seiner Kindheit in Stoke-on-Trent, über seine Zeit als Roadie für Jimi Hendrix sowie die Zwischenstation in der Psychedelic Rock-Band Hawkwind bis hin zu der Gruppe, die ihn zur Ikone werden ließ: Motörhead. Als Produktionsfirma ist VMI Worldwide am Start. Das Drehbuch hat Medeni…
Weiterlesen
Zur Startseite