Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Trollfest Kaptein Kaos

Pagan Metal, Noiseart/Universal 13 Songs / VÖ: 28.03.2014

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Trollfest sind in vielerlei Hinsicht die Steel Panther des Pagan Metal: Live besser als auf Platte, betrunken besser als nüchtern, nicht ernst zu nehmen, aber mit mehr Substanz und Musikalität, als man ihnen zunächst zuschreiben mag. Und nicht zuletzt: Als überzogene Parodie auf ein bereits totgerittenes Genre besser als die meisten aktuellen, „ernsten“ Genre-Vertreter.

Trollfest gehen mit viel Witz an die Sache heran, rühren aus Pagan-, Black-, Balkan- und Ballermann-Metal eine immer wieder überraschende und energiereiche Mixtur an. Ja, das wilde Gehämmer nervt an manchen Stellen auf KAPTEIN KAOS, unterhält aber zugleich, weil die Erlösung in Form abgehbarer Nummern wie ‘Ave Maria’ oder ‘Die grosse Echsen’ zumeist auf dem Fuße folgt und das vorangegangene Gerumpel ins rechte Licht rückt.

Es stimmt aber schon: Man sollte ein Faible für Chaos und Wahnsinn haben, um an Trollfest seinen Spaß haben zu können. Und Alkohol (natürlich in verantwortungsbewusster Dosierung, es braucht keine 3,8 im Kessler) kann tatsächlich dabei helfen.

Heiß oder Scheiß? KAPTEIN KAOS von Trollfest spaltet die METAL HAMMER-Redaktion und wird zum Streitfall unserer April-Ausgabe.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Resident Evil 2 (PS4, Xbox One, PC)

Zum 21. Geburtstag bekommt „Resident Evil 2“ eine Frischzellenkur und kehrt als generalüberholte Fassung auf aktuelle Konsolen und den PC...

Just Cause 4 (PS4, Xbox One, PC)

Brachiale Action ohne Verschnaufpause auf der einen und eintönige Nebenmissionen auf der anderen Seite. Wie sich „Just Cause 4“ schlägt,...

Heavy Trip :: Komödie


ÄHNLICHE ARTIKEL

Slipknot geben mysteriöse Hinweise

Über eine neu erstellte Internetseite verbreitet die Maskenband ein Datum, bei dem es sich wohlmöglich um den Veröffentlichungstermin des kommenden Albums handelt.

Die Metal-Alben der Woche vom 22.02. mit Dream Theater, Overkill, The Moth Gatherer u.a.

Die Metal-Neuerscheinungen der Woche vom 22.02.2019 in der Übersicht – diesmal mit unter anderem Rhapsody Of Fire, Wheel und King Apathy.

„Just Cause 4“ im Test: Brachiale Daueraction

Action ohne Verschnaufpause auf der einen und eintönige Nebenmissionen auf der anderen Seite. Wie sich „Just Cause 4“ schlägt, verrät unter Test.

teilen
twittern
mailen
teilen
Auf der Couch mit Sharon den Adel von Within Temptation

>>> das vollständige Interview mit Within Temptation-Sängerin Sharon den Adel lest ihr in der Oktober-Ausgabe des METAL HAMMER Was war der skurrilste Job, den du jemals ausgeübt hast? Ich habe einige aus heutiger Sicht eher seltsame Sachen gemacht. Dazu gehören Tomaten pflücken, Ostereier in einer Schokoladenfabrik herstellen und Teller waschen. Mit dreizehn Jahren hatte ich meinen ersten Job: Werbung austragen. Ich habe mich immer selbst finanziert. Wann und wo hattest du das erste Mal Sex? Oh, bitte... Und das letzte Mal? Oh, bitte... Wen würdest du gerne mal neben dir auf der Bettkante sitzen haben? Oh, bitte... Wie würdest du…
Weiterlesen
Zur Startseite