Toggle menu

Metal Hammer

Search

Volbeat Outlaw Gentlemen & Shady Ladies

Rock, Vertigo/Universal 14 Songs / 59:32 Min.

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: METAL HAMMER

Dem fünften Album OUTLAW GENTLEMEN & SHADY LADIES kommt eine besondere Rolle für die Zukunft von Volbeat zu: Es gilt, den Spagat zwischen Metalriffs und Charts-Tauglichkeit zu meistern und dabei weder vorhersehbar zu werden, noch die eigene Identität zu verraten. […]

Höhepunkte sind – wie bereits auf dem Vorgängeralbum – die spannenden Kooperationen mit anderen Musikern (‘Lonesome Rider’ inklusive Co-Gesang von Sarah Blackwood (Walk Off The Earth) und der düstere Track ‘Room 24’ mit King Diamond).

OUTLAW GENTLEMEN & SHADY LADIES ist mitnichten ein schlechtes Album – muss sich aber an hohen Erwartungen messen lassen und ist so gesehen vielleicht am besten mit dem böse klingenden, aber gar nicht böse gemeinten Wort „solide“ zu beschreiben.

Das vollständige Review und rund 100 weitere aktuelle Album-Kritiken könnt ihr in unserer Mai-Ausgabe lesen, die am Mittwoch, 17.04.2013 erscheint.
Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 05/13“ an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Control (PS4, Xbox One, PC)

Das neueste Spiel von Remedy Entertainment überzeugt mit einem ausgefallenen Design und einer packenden Story, zeigt aber auch Gameplay-Schwächen, die...

Hellboy: Call Of Darkness :: Action

Resident Evil 2 (PS4, Xbox One, PC)

Zum 21. Geburtstag bekommt „Resident Evil 2“ eine Frischzellenkur und kehrt als generalüberholte Fassung auf aktuelle Konsolen und den PC...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Volbeat brechen Konzert während erstem Song ab

Laut Gitarrist Rob Caggiano hatten Volbeat in Belfast keine andere Wahl, als ihr Konzert abzubrechen. Die Gründe sind technische Probleme.

„Control“ von Remedy im Test: Der totale Kontrollverlust

„Control“ macht jede Menge Spaß, leistet sich aber auch Gameplay-Schwächen. Trotzdem können wir es empfehlen. Lest hier unseren Test.

Volbeat: Eine ganz normale Band

Seit 2016 bei Volbeat, war dies das erste Album mit seiner Beteiligung. Wie Kaspar Boye Larsen dieses neue Abenteuer erlebte, lest ihr hier.

teilen
twittern
mailen
teilen
„Control“ von Remedy im Test: Der totale Kontrollverlust

Weiterlesen
Zur Startseite