Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn
Musiker und ihre Instrumente

Metallica: Dieses Equipment verwendet die Thrash-Metal-Legende

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mit Anthrax, Slayer und Megadeath teilen sich Metallica den Thron des Thrash Metal. Im Sommer 2019 kommt die vielleicht erfolgreichste Metal-Band der Welt zu uns nach Deutschland. Bis dahin beschäftigen wir uns mit einem Teil des Equipments, das Metallica nutzen, um ihren Sound zu dem zu machen, was wir so feiern.

Weitere Beiträge aus der Reihe:

Tama 14″ x 6,5″ Lars Ulrich Signature Snare

„Schlagzeuger sucht andere Metalmusiker zum Jammen. Tygers of Pan Tang, Diamond Head, Iron Maiden.“ Mit zwei Satzfetzen machte sich Lars Ulrich zu Beginn der 80er auf die Suche nach einer Band. Eine Band deren Album METALLICA, das häufig schlicht und einfach THE BLACK ALBUM genannt wird, zum meistverkauften Metal-Album werden soll. Bis heute. Lars Ulrich hatte keine Ahnung, als er im Proberaum von James Hetfield und Bassist Ron McGovney landete. Vor allem hatte er keine Ahnung, dass er kurz darauf wieder rausfliegen sollte. Hetfield und McGovney waren wohl nicht so begeistert von seinen Schlagzeug-Künsten. Erst ein Platz auf einem Sampler machte den Schlagzeuger für die restlichen Musiker attraktiv. Lars Ulrich gründete die Band.

Metallica nahmen Alben auf und gingen auf Tour, Lars Ulrich wurde oft hinter Tama Drums fotografiert. Daraus folgte die logische Konsequenz, dass er zu einem Signature-Musiker der japanischen Schlagzeug-Marke wurde. Es wurden komplette Lars-Ulrich-Drumsets produziert, sodass Musiker den Metallica-Sound für sich kreieren können. Oder eben eine 14″ x 6,5″-Snare aus Diamant-Plattenstahl. Mit 650 Euro ein teures Teil. Dafür aber ein Teil, dass der Kraft hinter dem Metallica-Sound standhält.

Tama 14″x6,5″ Lars Ulrich Signature Snare jetzt bei Amazon.de bestellen
Lars Ulrich gründete Metallica mit James Hetfield.
Lars Ulrich gründete Metallica mit James Hetfield.

ESP Kirk Hammett White Zombie Signature Modell

Eigentlich war es Kirk Hammetts Koje, aus der Cliff Burton im September 1986 schleuderte, daraufhin unter dem Tourbus begraben wurde und verstarb. Zuvor hatte die Band die Schlafkojen neu verteilt – der damals 24-jährige Bassist wählte die am Fenster.

Metallica Getty Images

teilen
twittern
mailen
teilen
Feuer in Australien: Metallica spenden 500.000 €

In Australien spielt sich mit den weitreichenden Waldbränden gerade eine fürchterliche Umweltkatastrophe ab. Davon haben auch Metallica Winde bekommen - und wollen ihren Beitrag zum Kampf gegen die Flammen leisten. Aus diesen Grund haben die Thrash-Metaller 750.000 Australische Dollar (knapp 500.000 Euro) an zwei Organisationen gespendet, die sich einerseits um die Opfer und andererseits ums Löschen kümmern. Das komplette Statement (Original-Facebook-Post siehe unten) liest sich wie folgt: "Wir sind komplett überwältigt von den Neuigkeiten der Flächenbrände, die durch Millionen von Morgen in Australien fegen und großen Schaden in New South Wales und Victoria anrichten. Die resultierende Zerstörung und verheerenden Auswirkungen auf…
Weiterlesen
Zur Startseite