Toggle menu

Metal Hammer

Search
Musiker und ihre Instrumente

Rammstein: Dieses Equipment verwenden die Neue-Deutsche-Härte-Giganten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Rammstein kommen im Sommer auf Tour und spielen uns ein Lied aus ihrem Liederbuch. Die Diskografie erweitert sich bis dorthin sogar um ein Album – momentan sind die Musiker in den letzten Zügen des Mixings. Trotzdem vergeht das Warten auf unsere Ohren-Diener nur zäh. Während wir die Zeit töten, bis Rammstein endlich auf der Bühne stehen, werfen wir einen Blick auf einen Teil des verwendeten Equipments.

Paul Landers: Signature-Fly-Rig PL1 von Tech 21

Hast du es einmal geschafft, dann steht dir wohl nichts mehr im Weg. Ganz nach Till Lindemanns Worten: „Tiefe Brunnen muss man graben, wenn man klares Wasser will.“ So war es wohl und Gitarrist Paul Landers bekam die Gelegenheit, eng und über einen langen Zeitraum mit Tech 21 an dem für ihn perfekten Multieffektpedal zu arbeiten. Das Fly Rig vereint Feuer und Wasser endgültig: Zum einen beinhaltet es einen Clean-Kanal, der kraftvolles Wasser verkörpern soll. Zum anderen findet sich neben dem Booster auch ein Zerr-Kanal. Feuer eben. Verschwendet euch an dieses Fly Rig von Paul Landers. Es scheint sich zu lohnen.

Signature-Fly-Rig PL1 von Tech 21  jetzt bei Amazon.de bestellen
Einmal Rammstein live erleben...
Einmal Rammstein live erleben…

Christoph „Doom“ Schneider: Sabian HH Power Bell Ride 22“

Handgehämmert ist Rammsteins Musik, handgehämmert ist dieses Ride-Becken. Mächtig hat es seinen Platz an Christoph „Doom“ Schneiders Rhythmusmaschine. Maßgebend für Rammsteins alleinstehenden Sound sind die brachialen Riffs und die wütenden, gleich präzisen Schläge, die nicht aufhören wollen, zu pumpen. Teil dessen ist das 22 Zoll große Ride-Becken von Sabian. Die Glocke des Beckens ist unbehandelt und verleiht dem Ganzen einen brillianten Klang. Es ist groß, es ist laut und wieder spür ich diesen Drang. Es muss mir gehören.

Sabian HH Power Bell Ride 22“ jetzt bei Amazon.de bestellen

Christian „Flake“ Lorenz: Roland VR-760

Nach dem Fall der Mauer irrte er erst herum – plötzlich orientierungslos wie viele Ost-Musiker. Dann fand er zum größten deutschsprachigen Kulturexport unserer Zeit. Neben allen Gitarrenwände finden sich in Rammsteins Kompositionen auch ordentliche Sound-Gebilde aus Flakes Keyboards und Synthies wieder. Dafür verwendet er zwei ältere Modelle: Eins von Roland und das andere von Ensoniq. Beide gibt es so nicht mehr zu kaufen, außer man gräbt tief und steht auf gebraucht.

Christoph „Doom“ Schneider hinter seinem Schlagzeug.
Christoph „Doom“ Schneider hinter seiner Marschmaschine.

Paul Landers: Shure 520 DX Green Bullet

Gedacht ist das Mikrofon in Fahrradlampen-Optik ursprünglich für Mundharmonikas, denn eigentlich passt das „Shure 520 DX Green Bullet“ wie angegossen zwischen Hand und die Luftkanäle des kleinen Musikinstruments. Paul Landers verwendet es als normales Gesangsmikrofon und erzeugt so eine starke zweite Stimme. Und die dürfen die Glücklichen unter uns schon bald live erleben. Da bleibt nur noch zu sagen: „Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit. Nun, das Warten hat ein Ende, leiht euer Ohr einer Legende.“

Shure 520 DX Green Bullet jetzt bei Amazon.de bestellen

Oliver Riedel: Sandberg California II VM 4 O. Riedel Signature

Schwarzes Glas, schwarze Seele, schwarzer Bass. Oliver Riedel hält ihn in der Hand und bedient die düsteren Frequenzen der Gesamtkomposition. Dieser schlanke Sandberg ist ein Arbeitsinstrument, Oliver Riedel zwingt ihn zu Boden und diszipliniert ihn. Neu ist er, alt sieht er aus – auf ungelegene rostige Schrauben wurde verzichtet, stattdessen einige Kanten angeraut. Und dann kotzt er los, der Sandberg, den sich Rammsteins Bassist auf den Leib schneidern ließ. Das muss ein trefflich Spielzeug sein.

Sandberg California II VM 4 O. Riedel Signature jetzt bei Thomann.de bestellen

Oliver Riedel an seinem Vier-Saiter.
Oliver Riedel an seinem Vier-Saiter.

Richard Zven Kruspe: ESP E-II RZK-II Burnt Signature

Auch Lead-Gitarrist Richard Zven Kruspe hat ein ganz eigenes Teil entwerfen können. Er ist schon vor einigen Jahren ESP-Gitarren verfallen und trägt nun sein eigenes elektrisches Kind um die Schultern. Eine Grafik scheint wie eingebrannt zu sein in den Erlen-Korpus. Realistisch. Übrigens kooperierten für dieses Modell die Hersteller „ESP Guitars“ und die bereits oben erwähnten „Sandberg“. Kompromisslos.

ESP E-II RZK-II Burnt Signature jetzt bei Thomann.de bestellen

C.Kersten
Patrick Muennich
CKönigsmayr/kingsizepictures.co

Weitere Highlights

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein geben Einblicke in Videodreh zum kommenden Album

Zum neuen Rammstein-Album hat die Band insgesamt fünf Musikvideos geplant, wie Gitarrist Richard Kruspe in einem Interview verriet. Diesen Plan scheint die Band fleißig zu verfolgen. Einen ersten Eindruck zum ersten Musikvideo, bei dem die Band mit Jonas Åkerlund zusammenarbeitete, gab es bereits in Form einiger Bilder zu sehen. Nun veröffentlichten die Herren eine neue kleine Foto-Galerie zu einem weiteren Videodreh mit einigen neugierig machenden Szenen. Seit fast zehn Jahren warten Rammstein-Fans nun schon sehnsüchtig auf den Nachfolger des Albums LIEBE IST FÜR ALLE DA. Ein offizieller Veröffentlichungstermin für die kommende Platte ist noch nicht bekannt, aber noch für dieses Frühjahr geplant. https://www.facebook.com/Rammstein/posts/10156631732052713?__xts__[0]=68.ARCD9quiZJ7f1u04jLj9RxHjULezI3lvofA5uz9NFw46bFf5deizRyYI-SCT67x5oLHCWLVU9M-C4s1MHRs1S5grO966U8c9ucH2mo86HwhsaO2ztBX-qTMjqXhqLrkTuq1fisRvbK6nB9JV9e5sJMtPTMRSHToRsBqVYw71jafQkVDRKxTJ7aME2Sg5H8dXLwZ8ysAkyAsM5ClF093YWYF3nTA3jEfgTrUAyoGrrOrx0vxuRYQBdqaNzH9gFGmAK5pnSVwgYz8DzspEY86afSDSqXvRN_wSFhv7PLzI-rQRMyOj4kLoqccWNcCyPnthmDSX73GtJGem-CElEg&__tn__=-R…
Weiterlesen
Zur Startseite