Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Verrücktes Mash-up: Danzig pudert Donna Summer

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Aus heiterem Himmel überrascht und beflügelt zu werden, ist doch die schönste Art von Überraschung. Mash-up-Künstler Bill McClintock hat sich genau das zur Aufgabe gesetzt – und erneut voll ins Schwarze getroffen. Man sollte annehmen dürfen: Okkult-Rocker Danzig und Disco-Queen Donna Summer gehen gemeinsam auf keine Kuhhaut. Tun sie aber doch! Und zusammen ergeben sie: Donzig.

Unwahrscheinliche Paarung

Im zugehörigen Track inklusive Video (siehe unten) zu ‘Bad Mother’ hat McClintock mit ‘Mother’ den Danzig-Klassiker schlechthin mit dem Donna Summer-Hit ‘Bad Girls’ verschmolzen. Klar, bei Disco-Klängen kriegt der Ottonormalmetaller in der Regel sofort Ohrenkrebs. Zu Recht! Doch der Beat von ‘Bad Girls’ ist ziemlich direkt und für Disco-Verhältnisse relativ unaufdringlich. Wenn dann Onkel Glenn auch noch sein sonores Reibeisen-Organ über den Beat erhebt, passt das – man glaubt es kaum – wie die Faust aufs Auge.

Mit der Verquickung von Danzig und Donna Summer ist Bill McClintock somit erneut ein astreines Klangkunstwerk gelungen. Wie gesagt: Es ist nicht die erste Schandtat des Youtubers, der gerne Stücke miteinander kombiniert, die auf den ersten Blick gar nicht zueinander passen können. So hat er bereits unter anderem Marilyn Manson und Mariah Carey zusammengebracht, Ratt mit Marvin Gaye kombiniert, Slipknot und die Spice Girls verkuppelt, Motörhead den Isley Brothers vorgestellt und Slayer gemeinsame Sache mit Wham!, Katrina And The Waves und Edwin Starr machen lassen.

danzig sings elvis jetzt auf amazon vorbestellen!

teilen
twittern
mailen
teilen
Göttinnen des Doom: Diese Frauen räumen mit den Vorurteilen auf

Ein Thema – jahrelang gekonnt ignoriert – findet langsam seinen Weg an die Oberfläche der Metal-Gemeinde: Frauen im Musikbusiness. Wie in so vielen Disziplinen hat die Frau auch in der Musik mit zahlreichen Vorurteilen, Hindernissen und Benachteiligungen zu kämpfen. Und dabei spielt es keine Rolle, ob sie Musik erschafft, auf der Bühne steht oder hinter den Kulissen über Monate Events zusammenflickt. Besonders 2019 gab es einige Festivals, die endlich (großteils) ausgeglichene Line-Ups zusammenstellten. Allerdings nicht im Metal. Zugegeben: Es ist schwer, ja. Männer überwiegen einfach. Denn der Metal – egal von welchem Subgenre wir hier genau sprechen – wird von…
Weiterlesen
Zur Startseite