Toggle menu

Metal Hammer

Search

Auf der METAL HAMMER-Couch mit: Parkway Drive-Gitarrist Jeff Ling

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mit PARKWAY DRIVE hat JEFF LING ein Level erreicht, das jede Vorstellung sprengt. Verdient hätten sie das nicht, sinniert der Songwriter und Gitarrist aus dem südostaustralischen Ort Byron Bay auf unserer Couch.

Wann hast du entschieden, dass du Musiker werden willst – und warum?

Als unser Album KILLING WITH A SMILE (2005) so viel Aufmerksamkeit bekam. Auf der Tour dazu haben wir zum ersten Mal nach drei Jahren auf der Straße Geld verdient.

Wolltest du schon mal deine Musik an den Nagel hängen und einen „richtigen“ Job ergreifen?

Jeder in Parkway Drive denkt realistisch. Wir verdienen den Status nicht, den wir haben, auch nicht den Respekt. Wir spielen mit so vielen Bands auf unserem Level, die sogar technischer sind. Wir sind jedes Mal überrascht, wie die Shows bei uns abgehen und warum die Leute kommen – für dieses Genre.

Wir sind glücklich und lieben es, zu performen und die Energie dabei. Ich habe definitiv noch nie über einen anderen Job nachgedacht. Nichts könnte so großartig sein wie das.

Hast du Lampenfieber?

Wenn wir eine Weile nicht gespielt haben, sind wir bei der ersten Show einer Tournee alle nervös. Alles fühlt sich außerirdisch an, weil man vergisst, wie man sich auf der Bühne bewegt.

Die komplette lockere Fragerunde mit Jeff Ling findet ihr nur in der METAL HAMMER-Aprilausgabe. Ihr bekommt METAL HAMMER 04/2018 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

Weitere Highlights

teilen
twittern
mailen
teilen
Die METAL HAMMER Februar-Ausgabe 2019: Iron Maiden 35 Jahre POWERSLAVE, Tourstory Kreator u.v.a.

Iron Maiden Im September 1984 veröffentlichten Iron Maiden ihr fünftes Studioalbum POWERSLAVE. In unserer großen History lobt METAL HAMMER-Autor Matthias Weckmann Tempo, Finesse sowie Musikalität der Platte und berichtet von den Faktoren, die ihre Entstehung mitbedingten. Zudem wagt er einen Ausblick auf die auf dem Fuß folgende "World Slavery"-Tour und die daraus resultierende Live-Veröffentlichung LIVE AFTER DEATH. Avantasia Kann MOONGLOW die Qualität von GHOSTLIGHTS halten, und welche Gäste hat Tobi Sammet dabei? Lest hier mehr! Within Temptation Endlich erscheint das verschobene Opus der Gruppe um Sharon den Adel, die mit RESIST dem Burnout entfloh. Soilwork Unsere Soundcheck-Sieger verraten im Interview,…
Weiterlesen
Zur Startseite