Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Batman: Death Metal

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die komplette Story über Batman: Death Metal findet ihr in der METAL HAMMER-Maiausgabe 2021, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

***

Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

Was es mit Batman: Death Metal auf sich hat, beleuchten wir mit Andreas Kisser von Sepultura, Lacuna Coils Andrea Ferro und James LaBrie von Dream Theater.

Aufmerksame METAL HAMMER-Leser erinnern sich: 2018 rockte bereits ‘Batman: Metal’ die Comic-Läden. Damals wie heute greift der Dunkle Ritter aber nicht selbst zur E-Gitarre: Namengebend sind gewisse Metalle, welche die Tore zwischen Parallelwelten öffnen können und um die sich die epische wie Action-reiche Handlung strickt.

‘Batman: Death Metal’ setzt diese Geschichte jetzt fort – und weil geheimnisvolles Metall, zerstörte Welten und mächtige Fantasy-Wesen dann eben doch ziemlich metal sind, gehen die Comic-Macher diesmal noch einen Schritt weiter: Die sieben deutschen Ausgaben erscheinen auch als Special Editions, auf deren Cover je eine Metal-Band rockt – gemeinsam mit dem diabolisch grinsenden Batman, der lacht.

Metal-Helden vereint

Darauf zu sehen: Die Legenden Megadeth, Sepultura und Ozzy Osbourne, die (Ok)Kult-Band Ghost und die Hochkaräter Lacuna Coil, Opeth und Dream Theater. Selbst für gestandene Metaller ist es ein echter Höhepunkt, auf einem Batman-Comic verewigt zu werden. Sepultura-Gitarrist Andreas Kisser kriegt sich kaum noch ein: „Es ist super cool – Batman ist so ein riesiges Ding, über Generationen hinweg. Wahnsinn, dass Sepultura jetzt ein Teil davon sind, und das mit solch einem starken Release sowie anderen großartigen Bands.

Die Reaktionen aus unserem Umfeld waren toll – meine Familie und ich haben die Filme gemeinsam gesehen. Jetzt sind sie gespannt darauf zu beobachten, was wir da treiben – weil es etwas ganz anderes ist als normalerweise.“ Ähnlich ging es im Umfeld von Dream Theater-Sänger James LaBrie zu: „Meine Familie feiert, dass wir mit solch einer ikonischen Marke zusammenarbeiten, die seit jeher unsere Fantasie beflügelt, unseren Sinn fürs Übernatürliche mitformte und auf unvergleichliche Weise unterhält.“

Künstlerische Freiheit

Die Zusammenarbeit verlief dabei keineswegs eingleisig, wie die Musiker einhellig bestätigen. Jedes der Comic-Cover stammt aus einer anderen Feder und setzt die Metal-Helden ganz individuell ins Licht. Andreas Kisser erinnert sich: „Die Künstler kamen mit der Cover-Idee, dem Konzept und den Farben auf uns zu – wir haben nur ein paar Details geändert, an der Gitarre zum Beispiel oder der Position der Band auf der Bühne, derlei Dinge. Wir wollen Cover-Künstlern nicht ihre künstlerische Freiheit nehmen; auch bei Sepultura-Alben läuft es so ähnlich.“

Lacuna Coil-Sänger Andrea Ferro war sogar noch ein Stück näher dran: „Wir hatten die Gelegenheit, das Hauptquartier von DC-Comics in Los Angeles zu besuchen. Dort trafen wir auf großartige Leute, die echt auf Metal stehen.“ In den Genuss der Privataudienz kamen Lacuna Coil womöglich auch deshalb, weil sie nicht zum ersten Mal zusammen mit dem Mitternachtsdetektiv die Schwingen ausbreiten: „Wir haben schon bei ‘Batman: Metal’ mit DC zusammengearbeitet und waren auf dem Cover der italienischen Ausgabe. Außerdem haben wir gemeinsam ein Boxset zu unserem aktuellen Album BLACK ANIMA ver­öffentlicht, mit Batman- und Lacuna Coil-Beilagen.“ Da spricht also ein Profi!

Die komplette Story über Batman: Death Metal findet ihr in der METAL HAMMER-Maiausgabe 2021, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

Panini / TM & © 2021 DC
Panini / TM & © 2021 DC
Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Megadeth: Gesangsaufnahmen fast fertig

Neues von den Aufnahmen zum Nachfolger des 2016er-Albums DYSTOPIA. Wie Megadeth-Sänger Dave Mustaine berichtet, steht ein weiterer wichtiger Schritt kurz vor der Vollendung. "Endlich können wir im Studio in Nashville weitermachen. Es wird mit ein paar Gitarren-Tracks und -Soli losgehen. Dazu basteln wir dann noch ein bisschen Ohrenschmaus, um die ganze Sache abzurunden. Außerdem muss ich noch ein Stück einsingen, und für ein anderes fehlt noch ein Satz." Sprich: Sämtliche anderen Vocal-Aufnahmen sind demnach fertig aufgenommen. "Jetzt fokussieren wir uns noch auf die Background-Gesänge und andere offene Dinge wie Soli et cetera. Wie ich es oft und gerne bezeichne: Ohrenschmaus.…
Weiterlesen
Zur Startseite