Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Das Editorial im Oktober: Meister der vier Saiten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Liebe Headbanger,

wir alle kennen die tragische Geschichte des vermutlich charismatischsten Metal-Bassisten aller Zeiten: Cliff Burton schloss viel zu früh für immer die Augen. In dem jüngst auf Deutsch erschienenen Buch ‘Metallica: Back To The Front’ erzählt Autor Matt Taylor die Geschichte des bahnbrechenden Albums MASTER OF PUPPETS sowie der zugehörigen Konzertreise, die beide eng mit Burtons Wirken und Schicksal verknüpft sind.

Der unangepasste und unglaublich musikalische Schlaghosenträger hatte gerade mit seiner Band ihr bislang anspruchsvollstes, vielseitigstes und harmonischstes Werk hervorgebracht und war dabei, die Früchte seiner Arbeit in den Spielstätten Europas zu ernten, als an einem kalten Tag im September das Unvorstellbare passierte.

In unserer dreiteiligen Titel-Story widmet sich METAL HAMMER-Autor Matthias Weckmann zunächst dem Leben Burtons (S. 14), außerdem können wir euch einen exklusiven Auszug aus ‘Metallica: Back To The Front’ präsentieren sowie das ergreifende Nachwort von Cliff Burtons Vater Ray (ab S. 15).

Bis auf ein Interview mit Rolf Kasparek von Running Wild über das 30. Jubiläum von UNDER JOLLY ROGER soll das jedoch genug Geschichtsstunde gewesen sein für diese Ausgabe – stattdessen steigen wir zu Marilyn Manson in den heruntergekühlten Keller des Berliner Soho House hinab und versuchen zu ergründen, in welchen Sphären der bleichgesichtige Quergrätscher auf der neuen Platte HEAVEN UPSIDE DOWN schwebt und was für ein Mensch sich hinter der Manson-Fassade versteckt. Das stellt sich als gar nicht so leicht heraus, gestaltet sich jedoch genauso spannend wie aufschlussreich – Autorin Christina Wenig sei Dank.

Darüber hinaus könnt ihr euch aufgrund der derzeitigen Veröffentlichungslage auf verschiedenste Black Metal-Storys freuen: Satyricon erklimmen mit DEEP CALLETH UPON DEEP sogar den Soundcheck-Thron; Cradle Of Filth, Septicflesh und Myrkur liefern mit ihren aktuellen Werken nicht minder fesselnde Kost. Obendrein durfte sich METAL HAMMER bereits ein vorläufiges Bild davon machen, was Samael, Enslaved und Moonspell auf ihren kommenden Alben präsentieren, die allesamt im Herbst erscheinen. Da sollte doch für jeden Schwarzheimer das Passende dabei sein…

Bei der zwanzigsten Auflage des Summer Breeze war dies bereits der Fall – die Jubiläumsausgabe des Dinkelsbühler Festivals entpuppte sich als voller Erfolg. Welchen Anteil daran die neue Drehbühne, Headliner à la Kreator, Korn und Amon Amarth sowie besondere Shows von unter anderem In Extremo, Children Of Bodom und Amorphis hatten, lest ihr ab Seite 108. Somit verdient der traditionelle Abschluss der Open Air-Saison definitiv auch 2017 wieder das Prädikat:

Maximum Metal!

Thorsten Zahn

Die METAL HAMMER Oktober-Ausgabe 2017: Metallica, Marilyn Manson, Prophets Of Rage, Satyricon, Summer Breeze u.v.a.

teilen
twittern
mailen
teilen
Editorial METAL HAMMER 05/2024

Liebe Metalheads, Ehrenwort, von Mensch zu Mensch: Diese Zeilen wurden nicht von einer KI geschrieben! Es käme doch nur oberflächlicher Quatsch dabei heraus, dem das Herz fehlt – und wo fällt das schneller auf als bei einem leidenschaftlichen Thema wie Metal? Mit einer ähnlichen Einstellung sind Accept an HUMANOID herangegangen: Ihr neues Album setzt voll und ganz auf alte Metal-Werte. Obwohl sich einzelne Songs mit der Frage beschäftigen, was einen Menschen, ein Monster, eine Maschine ausmacht, ist alles handgemacht und leidenschaftlich! In der ausführlichen Titelgeschichte aus der Feder von Katrin Riedl ab Seite 18 haben alle Band-Mitglieder (und die neue…
Weiterlesen
Zur Startseite