Toggle menu

Metal Hammer

Search

Die besten Cyberpunk-Spiele, die jeder gespielt haben sollte

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Cyberpunk vereint Low-Life mit High-Tech und spielt in einer dystopischen Zukunft. Im Film- und Anime-Bereich zählen unter anderem „Akira“, „Ghost In The Shell“, „The Matrix“ und „Blade Runner“ zu den wichtigsten Vertretern des Genres. Mit „Cyberpunk 2077“ arbeitet CD Projekt Red an einem neuen Spiel, welches das Wort Cyberpunk sogar direkt im Namen trägt. Doch es wird noch etwas dauern, bis „Cyberpunk 2077“ veröffentlicht wird. Und in der Zwischenzeit könnt ihr euch die Zeit mit diesen Cyberpunk-Spielen vertreiben.

Ruiner

Dieser Top-Down-Shooter spielt im Jahr 2091 in der fiktiven Stadt Rengkok, die der Firma „Heaven“ gehört. Anführer von „Heaven“ ist eine Person, die einfach nur „The Boss“ genannt wird. Ihr schlüpft in die Rolle des namenlosen und stummen Protagonisten und zu Beginn des Spiels werdet ihr von einem Hacker namens „Wizard“ dazu gebracht, „The Boss“ umzubringen. Kurz vor eurem Ziel unterbricht eine zweite Hackerin, die sich „Her“ nennt, die Verbindung zu „Wizard“ und warnt euch davor, dass euer Bruder entführt wurde. Nun liegt es an euch, euren verschollenen Bruder zu retten.

Ruiner jetzt bei Amazon.de bestellen

Trailer

Das Gameplay von „Ruiner“ ist schnell und fordernd, ohne jedoch unfair zu werden. Ihr könnt euren namenlosen Protagonisten upgraden und eure Upgrade-Punkte nach Lust und Laune umverteilen und so fliegend euer Skill-Repertoire ändern. Das Spiel basiert auf der Unreal Engine ihr könnt sowohl Nah- als auch Fernkampf-Waffen gleichzeitig verwenden. Ein großartiger Spaß!

„Ruiner“ ist erhältlich für PC, Linux, PS4 und Xbox One

Ruiner jetzt bei Amazon.de bestellen

Deus Ex

„Deus Ex“ aus dem Jahr 2000 ist eine einzigartige Mischung aus Rollenspiel, Egoshooter, Adventure und Simulation. Entwickler Ion Storm wollte Spieler vergessen lassen, ein Spiel zu spielen, damit sie voll und ganz in die dystopische Welt eintauchen können. Herausgekommen ist „Deus Ex“. In dem Spiel steuert ihr JC Denton, dessen Körper mit Nanotechnologie verbessert wurde. Denton arbeitet für die fiktive UN-Organisation „United Nations Anti-Terrorist Coalition“ und soll eigentlich Terroristen bekämpfen. Im Laufe des Spiels ist er aber einer großen Verschwörung auf der Spur.

Trailer

Die Entscheidungen von Spielern stehen im Fokus des Spiels und jede noch so kleine Entscheidung kann große Auswirkungen auf das Spielgeschehen haben und wird unter Umständen zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal aufgegriffen, zum Beispiel in einer Zwischensequenz. Die Fähigkeiten von JC Denton können via Upgrades verbessert werden. Das ist wichtig, da „Deus Ex“ nicht gerade zu den leichten Spielen zählt. Obwohl der Titel nun schon fast 20 Jahre alt ist, gehört er immer noch zu einem der besten Vertreter des Cyberpunk-Genres.

„Deus Ex“ ist erhältlich für PC, Mac und PS2

Deus Ex: Human Revolution

Das 2011 veröffentlichte Prequel zu „Deus Ex“ spielt im Jahr 2027 und somit 25 Jahre vor dem ersten „Deus Ex“. Die Augmentation des eigenen Körpers durch Cyber-Implantate hat die Menschheit nicht nur verändert, sondern auch in zwei Lager gespalten. Ihr spielt den SWAT-Officer Adam Jensen, der als Sicherheits-Offizier für „Sarif Industries“ arbeitet, eine der führenden Firmen für Augmentation. Bei einem Hinterhalt wird Adam Jensen fast tödlich verletzt und kann nur durch eben jene Implantate gerettet werden. Sechs Monate nach dem Hinterhalt macht sich Adam auf die Suche nach den Angreifern und schwört Rache. Dabei kommen ihm seine Erweiterungen, die ihm übernatürliche Fähigkeiten bieten, gerade recht.

Deus Ex: Human Revolution jetzt bei Amazon.de bestellen

Trailer

Offiziell ist „Deus Ex: Human Revolution“ zwar ein Prequel, indirekt ist es aber auch ein Reboot der beliebten Reihe, bleibt dabei aber seinen Wurzeln treu. Und so bietet auch „Deus Ex: Human Revolution“ die einzigartige Mischung aus Rollenspiel, Egoshooter und Simulation, die auch schon den ersten Teil zu einem der besten Cyberpunk-Spiele gemacht hat.

„Deus Ex: Human Revolution“ ist erhältlich für PC, Mac, Wii U, PS3 und Xbox 360

Deus Ex: Human Revolution jetzt bei Amazon.de bestellen

Shadowrun: Hong Kong

Dieses rundenbasierte Rollenspiel spielt im „Shadowrun“-Universum. Genauer gesagt in – ihr habt es richtig geraten – Hongkong und zwar im Jahr 2056 in der Stadt „Hong Kong Free Enterprise Zone“, die komplett von großen Unternehmen beherrscht wird. Die Hauptfigur war einst ein Waisenkind in den Straßen von Seattle, das gemeinsam mit seinem besten Freund Duncan von Raymond Black adoptiert wurde. Jahre später reist ihr nach Hongkong, weil ihr eine mysteriöse Nachricht von Raymond erhalten habt und er vermisst wird.

Trailer

„Shadowrun: Hong Kong“ ist erhältlich für PC und Mac

Observer

Ihr seid Daniel Lazarski, ein sogenannter Observer, der als Neuraldetektiv die Gedanken von Verdächtigen hacken muss. Es ist das Jahr 2084 und ihr erhaltet eine mysteriöse Nachricht von eurem Sohn, woraufhin ihr nach Krakau reist, um Nachforschungen anzustellen. Dort müsst ihr euch in die Gedanken von Kriminellen hacken und ihre dunkelsten Ängste durchleben.

Observer jetzt bei Amazon.de bestellen

Trailer

„Observer“ (stilisiert >observer_ geschrieben) ist ein Cyberpunk-Horrorspiel und nichts für schwache Nerven. Es stammt von den Machern von „Layers Of Fear“ und ist ein verstörender, aber auch sehr atmosphärischer Psycho-Horror.

„Observer“ ist erhältlich für PC, Mac, PS4 und Xbox One

Observer jetzt bei Amazon.de bestellen

The Red Strings Clubs

In diesem Cyberpunk-Adventurespiel dreht sich alles um eine große Konzernverschwörung. Der Supercontinent-Konzern will mit einem neuen System Emotionen wie Wut und Angst, aber auch Depressionen aus der Gesellschaft beseitigen. Ein Barkeeper und ein Hacker sehen darin aber Hirnwäsche und wollen gemeinsam mit einem Angestellten des Konzerns und einem Androiden das neue System stoppen.

Trailer

In „The Red Strings Club“ müsst ihr euren psychologischen Spürsinn unter Beweis stellen, könnt genetische Implantate herstellen und am Telefon die Identität anderer Personen vortäuschen, um an euer Ziel zu kommen.

„The Red Strings Club“ ist erhältlich für PC und Mac.

The Surge

„Dark Souls“ trifft auf Science-Fiction und „Elysium“. So lässt sich „The Surge“ des deutschen Entwicklers Deck13 wohl am besten beschreiben. Der im Rollstuhl sitzende Protagonist tritt gerade seinen ersten Arbeitstag beim Megakonzern CREO an, als er bei der Installation seines mechanischen Exoskeletts bewusstlos wird. Als er wieder aufwacht, ist die Erde zerstört, verwahrlost und wird von Killer-Robotern und anderen Gegnern heimgesucht.

The Surge jetzt bei Amazon.de bestellen

Trailer

Sicherlich könnte man „The Surge“ als weiteren „Dark Souls“-Klon abtun, doch alleine schon das Setting und das Gameplay-System, bei dem ihr gezielt bestimmte Gliedmaßen für einzelne Upgrades von Gegner abschlagen können, sind Grund genug, sich „The Surge“ genauer anzuschauen.

„The Surge“ ist erhältlich für PC, PS4 und Xbox One

The Surge jetzt bei Amazon.de bestellen

Remember Me

Bevor der französische Entwickler Dontnod Entertainment mit dem Adventure „Life Is Strange“ für weltweites Aufsehen sorgte, erschien das Cyberpunk-Spiel „Remember Me“. Es spielt im Jahr 2084 im fiktiven Neo-Paris. Die „Memorize Corporation“ hat mit „Sensen“ eine neue Technologie entwickelt, mit der 99 Prozent der Bevölkerung ihre Erinnerungen ins Internet hochladen und dort teilen können. Aber auch unliebsame Erinnerungen können einfach gelöscht werden. Das macht „Memorize“ natürlich zu einem mächtigen Überwachungsinstrument.

Remember Me jetzt bei Amazon.de bestellen

Trailer

In dem Spiel schlüpft ihr in die Rolle der Widerstandskämpferin Nilin, die in der Bastille-Festung gefangen gehalten wird. Als ihr komplettes Gedächtnis gelöscht werden soll, hilft ihr Edge, der Anführer des Widerstands, zu fliehen. Doch da wurde der Großteil ihrer Erinnerungen bereits gelöscht, sodass Nilin nicht mehr weiß, wer sie ist. Sie muss ihr Gedächtnis zurückerlangen und dafür ins Hauptquartier von „Memorize“ eindringen. Damit das gelingt, muss sie die Erinnerungen ihrer Gegner manipulieren.

„Remember Me“ ist erhältlich für PC, Xbox 360 und PS3

Remember Me jetzt bei Amazon.de bestellen

Technobabylon

Das Jahr ist 2087 und Gentechnik ist die neue Norm. Dank „Trance“ werden menschliche Interaktionen überflüssig und eine künstliche Intelligenz namens „Central“ überwacht die gesamte Stadt. Die Polizei hat die Stadt fest im Griff und es besonders auf drei Personen abgesehen.

Trailer

„Technobabylon“ ist ein Cyberpunk-Adventure im Retro-Spiel und ihr übernehmt die Kontrolle der drei Personen und müsst eine Verschwörung aufdecken und eure Unschuld beweisen.

„Technobabylon“ ist erhältlich für PC

Weitere Highlights

teilen
twittern
mailen
teilen
„Call Of Duty: Black Ops 4“ im Test: Bekannte Kost und Recycling

Weiterlesen
Zur Startseite