Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

1349 Massive Cauldron Of Chaos

Black Metal, Indie/Edel 8 Songs / VÖ: 04.10.2014

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: 1349 MASSIVE CAULDRON OF CHAOS

2010 musste man sagen: Das ist noch mal gutgegangen. DEMONOIR brachte das nötige Korrektiv zum Industrial-Stinker REVELATIONS OF THE BLACK FLAME vom Vorjahr, und scheinbar hatten sich die bis dahin einhellig als neue große Hoffnung gefeierten norwegischen Black-Metaller 1349 hinreichend erschreckt, um auf der Albumfront erst mal vier Jahre Schweigen nachzuschieben. Hört man MASSIVE CAULDRON OF CHAOS, muss man sagen: Das war doch jetzt nicht so schwierig, Jungs, oder? Ein klares Rückbekenntnis zur Second Wave, mit unüberhörbaren Satyricon-Anklängen, die nicht nur Frosts manischem Geklöppel geschuldet sind – ja, das funktioniert. Auch wenn die Songs alle etwas gleichförmig auf den Hörer einprasseln: Irgendwo findet sich immer der kleine, fiese, memorable Haken. Sei es der irrlichternde, kosmische Klangausflug genau zur Halbzeit von ‘Exorcism’, sei es das flackernde Minisolo im eckigen Minihammer ‘Golem’. So kann das gerne weitergehen!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost On (+ Verlosung)

Wir haben uns in das heimische Cockpit gesetzt und die Missionen und Online-Gefechte von "Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost...

Star Trek: Picard :: Science-Fiction

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Zum 35. Geburtstag von MASTER OF PUPPETS: Die Original-Rezi von 1986

MASTER OF PUPPETS von Metallica wurde am 03.03.1986 veröffentlicht. Zum runden Geburtstag kramen wir das Review aus dem METAL HAMMER 03/1986 raus.

„DOOM Eternal“ im Test: Einmal alles mit allem, bitte!

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge Spaß macht, beweist unser Test.

METAL HAMMER präsentiert: Abbath + Vltimas + 1349

Das neue Abbath-Album OUTSTRIDER erschien am 5.7.2019, aber bis wir den einstigen Immortal-Frontmann live erleben dürfen, müssen wir bis 2020 warten.

teilen
twittern
mailen
teilen
Romance Is Dead: Alle Parkway Drive-Alben in einer Rangliste

https://www.metal-hammer.de/parkway-drive-gewinnt-ein-ltd-mh-50-esp-gitarre-zum-tourbeginn-783515/ Platz 6: DON'T CLOSE YOUR EYES Zunächst nur eine EP, später um Songs von Splits und anderen Veröffentlichungen angereichert. Schon damals zeigte sich das große Potential, aber aus heutiger Sicht wirkt vieles noch ungeschliffen - zumal die Hits auf dem Nachfolger neu veröffentlicht wurden. Platz 5: DEEP BLUE Die dritte Veröffentlichung war auch im Fall von  Parkway Drive der Moment von "Make Or Break" - und natürlich stehen die Australier auf der "Make" Seite. Ausgedehnte Touren, weltweite Erfolge und Fan-Lieblingssongs sprechen eine eindeutige Sprache: DEEP BLUE war der Durchbruch, der die Band von einem Szene-Darling zu einem auch im…
Weiterlesen
Zur Startseite