Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Aborted The Necrotic Manifesto

Death Metal, Century Media/Universal 14 Songs / VÖ: 25.04.2014

6.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Metal Hammer

Belgiens Böseste sind zwei Jahre nach GLOBAL FLATLINE wieder da. War jenes Album ein wenig als Rückbesinnung zu verstehen, nachdem STRYCHNINE.213 trotz des Hits ‘Pestiferous Subterfuge’ bei vielen Fans und Kritikern als „zu modern“ durchgefallen war, machen Aborted auf THE NECROTIC MANIFESTO genau dort weiter, wo man es also hatte erwarten können.

Nach dem augenzwinkernd betitelten Intro ‘Six Feet Of Foreplay’ geht es mit ‘The Extirpation Agenda’ gleich in die Vollen: Brutale Blasts, rollende Double­bass und sirrende Gitarrenläufe, die ebenso mit punkigem Grind-Flair wie auch mit technisch verzwickten Obertönen garniert werden. Über allem thronen wie gehabt die versatilen Vocals von Frontrampensau Sven „Svencho“ de Caluwé, der seinen ureigenen Stil zwischen Screams und Growls weiter perfektioniert hat.

THE NECROTIC MANIFESTO drückt vorne wie hinten, oben wie unten, überrascht auch mal mit einem gepflegten Solo und ist insgesamt genauso gefährlich wie das mutierte Aggro-Viech auf dem Cover. Gast-Vocals gibt es übrigens von Vincent Bennett (The Acacia Strain) und ­Phlegeton (Wormed). Aber das Wichtigste: Aborted schaffen es kurz vor dem Zwanzigjährigen, ihre unglaubliche Live-Energie auch auf Tonträger zu konservieren.

Rund 100 aktuelle Reviews findet ihr in unserer Mai-Ausgabe.

Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 05/14“ und eurer Adresse an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost On (+ Verlosung)

Wir haben uns in das heimische Cockpit gesetzt und die Missionen und Online-Gefechte von "Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost...

Star Trek: Picard :: Science-Fiction

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Volbeat: Neues Album kommt

Volbeat kündigen ihr achtes Album an, es soll noch dieses Jahr erscheinen. Zeitgleich veröffentlichen sie eine erste Single mit Video.

David Ellefson: Neue Musik mit The Lucid

Der ehemalige Megadeth-Basser David Ellefson teilt über Facebook seine Rückkehr in die Musikbranche mit The Lucid mit. Am 08. September kommt das Debüt.

Exodus: Neues Lyric-Video ‘Clickbait’

Am 19. November erscheint die elfte Exodus-Platte PERSONA NON GRATA. Ein zweiter Vorgeschmack kommt mit dem Lyricvideo zu ‘Clickbait’!

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: So klingt SENJUTSU

Ein ausführliches Interview mit Bruce Dickinson von Iron Maiden findet ihr in der METAL HAMMER-Septemberausgabe 2021, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! *** Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung *** 1. Senjutsu (Smith/Harris) 8:20 Düster getragen, fast…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €