Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Joachim Luetke Transformer – The Art Of Visualizing Music DVD

Metal, Nuclear Blast 26 Songs + 7 Videos / ca. 214 Min. VÖ: Oktober 2009

4.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Nuclear Blast

Metal als Gesamtkunstwerk. Geht das überhaupt? Dieser Frage nimmt sich der renommierte deutsche Künstler Joachim Luetke auf seinem Werk TRANSFORMER an. Nachdem er sich in der Metal-Szene mit Arbeiten für unter anderem Pain, Rage, Dimmu Borgir, Arch Enemy und Kreator einen Namen gemacht hat, versucht der nun in Österreich lebende Luetke mit der interaktiven DVD TRANSFORMER: THE ART OF VISUALIZING MUSIC die Verbindung zwischen Musik und visueller Kunst zu schaffen.

Leider ist das Endergebnis alles andere als überzeugend. So ist die Auswahl der vertretenen Bands zwar durchaus interessant und vielseitig – neben Größen wie Meshuggah, Rage oder Arch Enemy sind auch unbekanntere Bands wie yelworC oder Persephone auf der DVD zu finden – doch leider haben die ausgewählten Songs und Videos alle schon einige Jahre auf dem Buckel und sind schon von diversen anderen Samplern bekannt.Auch die Artworks von Joachim Luetke, die das Ganze künstlerisch umrahmen, sind leider nichts Außergewöhnliches, da man sie schon von den Alben der einzelnen Bands kennt. So bleibt unterm Strich leider nur ein Sampler mit Songs, die man schon kennt, vor einem visuellen Hintergrund, der wenig Neues bietet.

 


ÄHNLICHE KRITIKEN

Rammstein :: PARIS

Arch Enemy :: AS THE STAGES BURN!

Nightwish :: VEHICLE OF SPIRIT


ÄHNLICHE ARTIKEL

10 Black Metal-Bands, die auf Instagram erfolgreich sind

Black Metal-Bands auf Instagram? Echte Dunkelfürsten kennen Social Media gar nicht. Doch manch finstere Band schert sich nicht um Ausverkauf-Schreie. Wir haben 10 von ihnen in eine schmucke Liste gepackt.

Alissa White-Gluz: Veganismus ist Metal

Arch Enemy-Sängerin Alissa White-Gluz spricht Klartext darüber, was Veganismus für sie bedeutet und wie diese Lebensweise den Metal repräsentiert.

Im Pit bei Dimmu Borgir + Amorphis

In Hannover fand der Abschluss der Doppel-Headliner-Tournee von Dimmu Borgir und Amorphis statt. Lest und seht hier den Nachbericht und die Galerie.

teilen
twittern
mailen
teilen
Von Britney Spears bis K.I.Z: Das sind die besten Metal-Cover berühmter Lieder

Metal zeigt sich in seiner riesigen Genre-Vielfalt oftmals als experimentierfreudig und offen gegenüber anderen Musikarten. So kommt es nicht selten zu dem Fall, dass eine Metal-Band bekannte Lieder eines anderen Genres covert. Hierbei wird auch vor den kitschigsten Pop-Chart-Gassenhauern kein Halt gemacht. Die Cover sind oftmals besser als erwartet und finden in der Szene Anklang. Wir haben die zehn besten Cover-Songs von berühmten Liedern eines anderen Genres diverser Metal-Bands rausgesucht und präsentieren ein breites Spektrum an gecoverten Liedern. Das sind die zehn besten Cover-Versionen von Metal-Bands Children of Bodom − ‘Oops!... I Did It’ Again’ (Britney Spears) 2005 veröffentlichte die finnische…
Weiterlesen
Zur Startseite