Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Metallica Beyond Magnetic

Metal, Mercury/Universal 4 Songs / 29:08 Min. / 13.12.2011

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: MERCURY/UNIVERSAL

Metallica veröffentlichen die Rough Mix-Überbleibsel der DEATH MAGNETIC-Sessions – und ich hätte eigentlich alle vier Lieder gern auf dem Album gehört. Dennoch gibt es Gründe dafür, dass sie ausgespart wurden: Der Opener ‘Hate Train’ erinnert an einen wilden Mix aus ‘No Remorse’ und ‘Fuel‘, punktet dafür aber im melodischen Teil. ‘Just A Bullet Away’ ist im Vergleich hochkarätiger, sowohl was den Groove, aber vor allem den instrumentalen Part angeht. Das ist großes Harmonie-Kino.

 ‘Hell And Back‘ überzeugt mit großartiger Dynamik im Leise/Laut-Universum, basiert aber auf Heavy Rock-Stützen und hätte nach Meinung der Band wohl den DEATH MAGNETIC-Charakter konterkarriert. Der Abschluss ‘Rebel Of Babylon’ ist mit seinem atmosphärischen Beginn, dem ‘All Nightmare Long’-Riff und dem punkigen Chorus der eigentliche Hit dieser EP.

Bei einer fast halbstündigen Spielzeit ist aber auch klar, dass die Arrangement-Probleme dieser Sessions auch BEYOND MAGNETIC anhaften. In der Kürze läge bei Metallica derzeit die Würze. Und das sage ich ausdrücklich nicht wegen LULU, sondern in Hoffnung auf stringenteres Songwriting beim nächsten Studioalbum.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Metallica :: LULU

Burnthe8track DIVISION Review

Serum 114 SERUM 114 Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Metallica: Cristina Scabbia ist kein Fan von LULU

Cristina Scabbia von Lacuna Coil sollte in einem Interview eine Platte anführen, die es nicht hätte geben sollen. Ihre Wahl fiel auf LULU von Metallica.

Serj Tankian: Neue Solo-EP gegen Ende des Jahres

Da eine neue Veröffentlichung von System Of A Down immer unwahrscheinlicher wird, packt Frontmann Serj Tankian Lieder, die er eigentlich für die Band geschrieben hatte, nun auf eine neue Solo-EP.

Dead Cross: Band von Dave Lombardo und Mike Patton veröffentlicht EP

Die US-Hardcore-Truppe Dead Cross hat entweder keine Lust oder keine Ideen – aber egal: Nach DEAD CROSS erscheint nun DEAD CROSS.

teilen
twittern
mailen
teilen
Randy Blythe (Lamb Of God): Metallica werden ewig währen

Es ist (trauriger) Fakt, dass nach und nach die Musiker der großen Bands ihrem Alter Tribut zollen müssen. Metallica, Iron Maiden, AC/DC und Judas Priest werden über kurz oder lang abtreten. Über die möglichen neuen Headliner der Metal-Szene wird viel spekuliert. Doch solch einen Legendenstatus wie die genannten Bands oder die bereits nicht mehr existenten wie Motörhead, Slayer oder Black Sabbath wird heutzutage oder in Zukunft vermutlich nicht mehr erreicht werden können. Lamb Of God-Sänger Randy Blythe hat natürlich auch eine Meinung zu diesem Thema, die er in einem Interview mit "The Metal Teddy Bear Experience" jüngst kundtat. "Mir fällt…
Weiterlesen
Zur Startseite