Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Tankard THIRST Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Mit der gewohnten Mischung aus Ernst und Spaß ballern uns die Frankfurter Rotnasen ihr neues Studioalbum um die Ohren. Anders als auf den letzten drei Scheibletten stehen hammerharte Riffs im Vordergrund, was ein wenig zu Lasten der Eingängigkeit geht.

Trotzdem hat THIRST natürlich einige Hymnen in petto. ‘Octane Warriors‘, ‘Stay Thirsty!‘ oder ‘Sexy Feet Under‘ gehen sofort ins Ohr und verbreiten dort (neben dem Gefühl von Durst) einfach nur gute Laune.

‘When Daddy Comes To Play‘ erzielt eher den gegenteiligen Effekt: Textlich geht es um den Inzestfall von Amstetten, wobei vor allem der eingesetzte Kinderchor für Gänsehaut sorgt. Inhaltlich sicher nicht jedermanns Sache, musikalisch aber eine der besten Tankard-Nummern der letzten Jahre.

Man darf gespannt sein, ob dieses Stück auch live dargeboten werden wird. Unterm Strich setzt das von Andy Classen einmal mehr perfekt produzierte THIRST den Weg der letzten Alben fort, wobei die Hitdichte vergangener Großtaten nicht ganz erreicht wird.

Trotzdem gehen beide Daumen nach oben. Einer für das Album, der andere, um noch ein Bier zu bestellen.

Marc Halupczok

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Januar-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Voodoo Circle VOODOO CIRCLE Review

Eisbrecher :: Sünde

Masterplan TIME TO BE KING Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

AFM-Festival: Trefft Udo Dirkschneider (U.D.O.) persönlich

Das Label AFM feiert seinen 15. Geburtstag mit einer großen Live-Sause. Wir schicken euch gratis hin - und direkt zu Udo Dirkschneider zum Händeschütteln.

teilen
twittern
mailen
teilen
20 finnische Bands, die du kennen musst

Klickt euch in der Galerie oben durch unsere Auswahl 20 finnischer Metal-Bands, an denen man als Metaller nicht vorbei kommt! Von finster (Impaled Nazarene) bis fröhlich (Stratovarius) ist alles dabei - und zwischendrin (HIM, Amorphis, Children Of Bodom) sowieso. Wie zufrieden seid ihr mit der Auswahl? Wen haben wir eurer Meinung nach vergessen? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter! Unten haben wir einige interessante Artikel zu den oben genannten Bands aus dem METAL HAMMER-Archiv zusammengestellt. Alles aus fast 30 Jahren METAL HAMMER findet ihr in "DAS ARCHIV - Rewind". --- Bestens informiert über dieses und alle weiteren…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €