Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Liv Warfield

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Todesbonden SLEEP NOW, QUIET FOREST Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Ein wunderschönes Album präsentieren uns Todesbonden, die akustische Klänge, klassische Elemente, arabische, folkloristische und keltische Einflüsse mit fast schon poppiger, melancholischer Atmosphäre mixen, woraus sich ein zerbrechliches Gebräu ergibt.

Neben der üblichen Instrumentierung kommen Flöten und Violinen zum Einsatz, und die hohe, liebliche Stimme von Autumn Tears-Sängerin Laurie Ann Haus verstärkt die romantische Stimmung zusätzlich. Klar erreicht Laurie bei weitem nicht die Brillanz und Innovation der beiden The 3rd And The Mortal-Grazien Ann-Mari Edvarden und Kari Rueslatten und erst recht nicht die ergreifende Ausdrucksstärke von Dead Can Dance-Stimmwunder Lisa Gerrard – mit diesen beiden Kunstgruppen könnte man Todesbonden am ehesten vergleichen. Dennoch ist ihre Leistung beachtlich, und sie setzt Akzente.

Stücke wie die mit tollen Melodien ausgestatteten ‘Surrender To The Sea’ und ‘Trianon’ oder die mit intelligenten Spannungsbögen in Szene gesetzten ‘Fading Empire’ und ‘Battle Of Kadesh’ garantieren tiefgründigen Hörgenuss. Aber diese Magie verströmenden Höhepunkte sollen nicht darüber hinwegtäuschen, dass etwas langatmige, langweilige Phasen wie das folkige, ruhige ‘Aengus Og’s Fiddle’ den insgesamt sehr positiven Gesamteindruck ein bisschen trüben. Gelungene Scheibe, auf der es eine Menge zu entdecken gibt.

DETLEF DENGLER

(Diese und viele weitere Rezensionen findet ihr in der METAL HAMMER Juli-Ausgabe!)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Outloud WE’LL ROCK YOU TO HELL AND BACK AGAIN Review

No Use For A Name THE FEEL GOOD RECORD OF THE YEAR Review

Velvet Revolver LIVE IN HOUSTON Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

News HAMMER 9.01.05

IN FLAMES +++ BULLET FOR MY VALENTINE +++ METALLICA +++ ONE MAN ARMY AND THE UNDEAD QUARTET +++ U.D.O.

Megadeth + Mercenary + Evile - live

München, Elser-Halle, 10.03.08

Tankard stellen neues Trink-Video ‘Stay Thirsty’ online

Deutschlands Bier-Metaller Nummer Eins sind wieder da: Tankard . Im Gepäck: das neue Video ‘Stay Thirsty’.

teilen
twittern
mailen
teilen
Internet-Fundstück: Teenager reagieren auf Marilyn Manson

Es ist ein beliebtes Internet-Format: Menschen reagieren auf bestimmte Gegenstände, Videos oder Videospiele. Auch Metal-Bands werden in diesen Videos oft als Gegenstand der Untersuchung herangezogen, so gibt es beispielsweise ein Video, in dem Kinder erstmals Metallica hören (und sich unterhaltsam schockiert zeigen!). Jetzt gibt es einen ähnlichen Clip mit Teenagern, die auf die Hit-Videos des Schock-Rockers Marilyn Manson reagieren. Auch hier zeigt sich die ganze Bandbreite der Reaktionen von Ekel bis Freude über die guten Songs des Schock-Altmeisters. Besonders spannend ist aber die Tatsache, dass die Teenager ungefähr so mit Marilyn Manson umgehen, wie die Jugendlichen der Neunziger mit den "Schock"-Rockern Kiss…
Weiterlesen
Zur Startseite