Toggle menu

Metal Hammer

Search

Das sind die besten Remakes von Videospielen: Manchmal ist neu eben doch besser

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Videospiel-Remakes spalten oftmals die Gamerschaft: Die einen freuen sich darüber, ihre alten Lieblingsgames noch einmal in neuem Gewand spielen zu können, andere empfinden sie als überflüssig und sind der Meinung, dass sie nur deshalb existieren, damit Publisher das schnelle Geld mit Nostalgiegefühlen der Fans machen können. Nun gibt es zwar auch durchaus Remakes, die nur zu diesem Zweck existieren, dennoch sollte man sie nicht pauschal verurteilen. Hier ist unsere Liste mit den besten Gaming-Remakes. Selbstverständlich erhebt die Übersicht keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Die besten Videospiel-Remakes in der Übersicht

Tomb Raider: Anniversary

Das Action-Adventure „Tomb Raider“ aus dem Jahr 1996 gilt bis heute als Meilenstein der Spielgeschichte. Grafik, Rätsel, die Handlung und natürlich die weibliche Hauptdarstellerin Lara Croft sorgten damals dafür, dass Gamer und die Fachpresse weltweit das Spiel liebten und feierten. Aus heutiger Sicht ist die Grafik natürlich veraltet und vor allem die ungenaue und hakelige Steuerung ist eine große Hürde und sorgt oftmals für Frust. Aus diesem Grund gab es im Jahr 2007 mit „Tomb Raider: Anniversary“ ein Remake des Klassikers, welches im modernen Gewand daherkommt, die Handlung und Rätsel erweitert beziehungsweise abändert und auch als Grundlage für die Fortsetzung von „Tomb Raider: Legend“ dient, dem modernen Reboot der Reihe, das erst ein Jahr zuvor erschien.

Trailer

„Tomb Raider: Anniversary“ wurde für eine ganze Handvoll Systeme veröffentlicht, namentlich PlayStation 2, PlayStation 3, PlayStation Portable, Xbox 360, Nintendo Wii, Mac OS X und Microsoft Windows. Es gab sogar einen Ableger für Mobiltelefone, dieser hatte jedoch nicht viel mit der Hauptversion gemein. Wie wir inzwischen alle wissen, wurde die damalige „Tomb Raider“-Trilogie bestehend aus „Tomb Raider: Legend“, „Tomb Raider: Anniversary“ und „Tomb Raider: Underworld“ bereits im Jahr 2013 wieder durch die neue Reboot-Trilogie abgelöst.

Tomb Raider: Anniversary jetzt bei Amazon.de bestellen

Resident Evil 2

Zweifelsohne gehört „Resident Evil 2“ aus dem Jahr 2019 zu einem der besten Videospiel-Remakes, die jemals erschienen sind. Mit viel Liebe hat Capcom dem zweiten Teil der Survival-Horrorreihe neues Leben eingehaucht und damit einen echten Hit gelandet. Dabei ging es den Entwicklern nicht nur darum, „Resident Evil 2“ einfach mit moderner Grafik neu zu veröffentlichen, sondern jeder Bestandteil des Games wurde komplett überarbeitet. Und zwar so, dass auch Serien-Veteranen, die das Original aus dem Jahr 1998 schon unzählige Male durchgespielt haben, nicht wissen, was sie erwartet. Allerdings natürlich mit Respekt vor dem Original, schließlich wollte Capcom auch keine Fans vergraulen. In dem Spiel übernehmt ihr die Rolle über zwei Hauptfiguren: In der Kampagne des Polizisten Leon S. Kennedy fahrt ihr nach Raccoon City, um euren ersten Tag bei der dort ansässigen Polizeibehörde anzutreten. Doch dazu kommt es gar nicht erst, denn die Zombieapokalypse bricht aus. Eure Aufgabe ist es nun, herauszufinden, was die Ursache dafür ist und wie ihr sie stoppen könnt.

In der zweiten Kampagne spielt ihr Claire Redfield. Diese reist auf ihrem Motorrad nach Raccoon City, um mehr über den Verbleib ihres Bruders Chris zu erfahren. Der ist nämlich verschwunden und die letzte Spur führt zum Raccoon Police Department. Auf ihrem Weg dorthin trifft sie auch auf Leon, doch durch einen Unfall werden die beiden wieder getrennt, wollen aber in der Polizeistation in Raccoon City wieder zusammenfinden. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg, der von vielen Zombies und anderen schaurigen Kreaturen der skrupellosen Umbrella Corporation versperrt wird.

Trailer

Resident Evil 2 jetzt bei Amazon.de bestellen

Crash Bandicoot N.Sane Trilogy

Jüngere Gamer kennen Entwickler Naughty Dog vor allem durch die „Uncharted“-Spielreihe und „The Last Of Us“. Doch tatsächlich war es die „Crash Bandicoot“-Reihe, deren erster Teil 1996 erschien, durch die sich Naughty Dog einen Namen machte. Im Jahr 2017 wurde mit der „Crash Bandicoot N. Sane Trilogy“ eine Neuauflage der ersten drei Teile veröffentlicht. Die drei Spiele der Trilogie haben eine komplett neue Grafikengine und wurdem vom neuen Entwickler Vicarious Visions von Grund auf neu gestaltet. Streng genommen ist „Crash Bandicoot N. Sane Trilogy“ zwar kein Remake, sondern ein „Remaster Plus“, aber da bis auf die ursprüngliche Level-Geometrie wirklich alles neu ist, haben wir ein Auge zugedrückt und die Sammlung trotzdem in unserer Liste aufgenommen.

Trailer

Crash Bandicoot N.Sane Trilogy jetzt bei Amazon.de bestellen

Shadow Of The Colossus

„Shadow Of The Colossus“ ist ein Paradebeispiel dafür, warum Remakes sinnvoll sind. Denn als das Spiel ursprünglich im Jahr 2005 für die PlayStation 2 veröffentlicht wurde, waren die Ambitionen von Entwickler Team Ico zu hoch für die damalige Konsolengeneration. Das hatte zur Folge, dass bei der Grafik und verwendeten Technik einige Abstriche gemacht werden mussten und selbst dann kämpfte das Spiel immer noch mit Performance-Problemen. Das Remake von „Shadow Of The Colossus“, welches 2018 veröffentlicht wurde, hat all diese Probleme zum Glück nicht. Die Neuauflage des Spiels sieht nicht nur fantastisch aus, sondern spielt sich auch absolut flüssig.

Trailer

Shadow Of The Colossus jetzt bei Amazon.de bestellen

Spyro Reignited Trilogy

„Spyro Reignited Trilogy“ schlägt in eine ähnliche Kerbe wie „Crash Bandicoot N.Sane Trilogy“: Die Sammlung enthält die ersten drei Spiele mit dem knuffigen Drachen Spyro und wurde ebenfalls von Grund auf neu entwickelt. Das ging sogar so weit, dass Tom Kenny, die Synchronstimme von Spyro ab dem zweiten Teil, alle Dialogzeilen aus dem ersten Teil neu eingesprochen  und somit Original-Sprecher Carlos Alazraqui ersetzt hat. Und selbst der Komponist der Original-Trilogie – Stewart Copeland – hat neue Musik für das Spiel geschrieben. Das allein ist schon Beweis genug dafür, mit wie viel Liebe zum Detail das Remake „Spyro Reignited Trilogy“ entwickelt wurde.

Trailer

Spyro Reignited Trilogy jetzt bei Amazon.de bestellen

Resident Evil

Die familienfreundliche Marke Nintendo und Zombie-Horror? Diese beiden Dinge wollten Anfang der 200er-Jahre so gar nicht zusammenpassen, doch einem Exklusivdeal zwischen Capcom und Nintendo war es zu verdanken, dass wir im Jahr 2002 ein Remake des ersten „Resident Evil“-Teils erhielten, der ursprünglich 1996 veröffentlicht wurde. Die Handlung des Remakes spielt jedoch im Jahr 1998, ansonsten bleibt das Remake dem Original allerdings weitesgehend treu. Als Mitglied der Elite-Einheit S.T.A.R.S. untersucht ihr in den Wäldern von Raccoon City bizarre Morde, als eure Gruppe selbst von wildgewordenen Hunden angegriffen wird. Ihr könnt in ein Herrenhaus fliehen, doch ab diesem Zeitpunkt geht der Horror erst richtig los. Als Chris Redfield oder Jill Valentine müsst ihr das Haus erkunden, seine Rätsel lösen und euch gegen Zombies zur Wehr setzen. Doch Munition ist knapp und auch euer Inventar ist stark begrenzt. Das und die unheimliche Atmosphäre machen das Spiel zu einem reinen Nervenkitzel.

Für das Remake von „Resident Evil“ kommen wieder vorgerenderte Hintergründe zum Einsatz, allerdings in einer deutlich höheren Auflösung als es noch damals im Jahr 1996 der Fall war. Shinji Mikami und sein Team haben die Hardware des GameCubes hervorragend genutzt und das ursprüngliche Spiel um neue Handlungsstränge, Schauplätze, Rätsel und Gameplay-Elemente ergänzt. Im Jahr 2015 gab es außerdem noch ein HD-Remaster des „Resident Evil“-Remakes.

Trailer

Resident Evil – Origins Collection jetzt bei Amazon.de bestellen

The Legend Of Zelda: Link’s Awakening

Am 20. September 2019 erschien das Remake von „The Legend Of Zelda: Link’s Awakening“ für die Nintendo Switch. Unser Held Link erleidet auf dem Weg zurück nach Hyrule Schiffbruch und strandet auf der Insel Cocolint. Als er dort wieder zu Kräften kommt und das Eiland anschließend wieder verlassen will, teilen ihm die Einwohner mit, dass es außerhalb von Cocolint nur Wasser gibt. Um die Insel verlassen zu können, muss Link den schlafenden Windfisch wecken. Und das ist leichter gesagt als getan.
Statt 2D-Grafik setzt das Remake auf einen putzigen 3D-Look aus der Iso-Perspektive, der sich mit 2D-Abschnitten abwechselt. Spier können außerdem ihre eigenen Dungeons bauen.

Trailer

The Legend Of Zelda: Link’s Awakening jetzt bei Amazon.de bestellen

Weitere Highlights

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Microsofts neue Xbox sieht aus wie ein Hochhaus und hat einen komischen Namen

Nach der Xbox One X kommt Projet Scarlett, so die bisherige Annahme. Dass der Name nur ein Arbeitstitel sein würde, war schon lange bekannt und in der Vergangenheit gab es viele Spekulationen darüber, wie der Name der nächsten Xbox offiziell lauten könnte: Xbox Two, Xbox One Y? Alles falsch, wie sich jetzt herausgestellt hat. Denn der offizielle Name der nächsten Xbox heißt... Xbox Series X Microsofts bisher leistungsstärkste Xbox Die Xbox Series X steht ganz im Zeichen von High-End- bzw. Next-Gen-Gaming und laut Microsofts Aussagen handelt es sich bei der neuen Xbox um die „schnellste und leistungsfähigste Konsole aller Zeiten“,…
Weiterlesen
Zur Startseite