Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Rammstein: Heute vor 20 Jahren erschien MUTTER

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Als MUTTER erschien, empörten sich die BILD – „Wie weit dürfen Menschen eigentlich gehen, um auf sich aufmerksam zu machen?“ – und die Kirche: „Geschmacklos! Wie kann man ungeborenes Leben so zur Schau stellen?“ Ja, das Cover von MUTTER zeigt ein totes Baby. Dazu eines, das laut der BILD bereits seit zwei Jahrhunderten tot sein soll – und seither in Formalin treibt. Die Diskussion um tote Menschen als Teil von Kunst siecht seit jeher dahin; von Rammstein, einer wahren Koryphäe der Provokation, wurde sie mit der Veröffentlichung ihres dritten Langspielers erneut angefacht. Heute, am 2. April, wird MUTTER 20 Jahre alt.

Randnotiz: Alle im Artikel verwendeten Zwischenüberschriften sind Song-Textschnipsel von Rammsteins MUTTER, die nicht nur gewissermaßen zum zugehörigen Textabschnitt passen, sondern in die ihr beim Lesen reinhören könnt.

Ich will in Beifall untergehen

Bis zur Fortsetzung zu SEHNSUCHT (1997) mussten sich Rammstein-Fans und solche, die dies noch werden sollten, knapp vier Jahre gedulden. Einmal erschienen, kletterte MUTTER bald auf den Spitzenplatz der deutschen Charts, blieb dort für vier Wochen und stieg im Anschluss auf Platz zwei ab, wo das Album über ein weiteres Jahr verweilte. Weltweit wurde der Langspieler mit elf platinblonden sowie acht goldenen Schallplatten dekoriert; Auszeichnungen, die MUTTER zweifellos als Meilenstein der deutschsprachigen Musikkultur dokumentieren.

Schließlich bündelt das Album Musikstücke, die heute mit zu den beliebtesten zählen: In ‘Mein Herz brennt’ sucht ein bitterböser Sandmann ruhende Kinder heim, während ‘Ich Will’ von der Gier nach Aufmerksamkeit, Ruhm und Macht erzählt. Hingegen beschreibt das Stück ‘Feuer frei’ flammende Lust, glühenden Zorn sowie die lodernde, Mensch und Tier gleichsam eingeprägte Angst vor Feuer zugleich.

Rammstein, 2001.
Rammstein, 2001.

Sie ist der hellste Stern von allen

Alle drei oben angerissenen Songs knackten schon lange die Millionenmarke auf YouTube und erfuhren bis heute jeweils zwischen 118 und 228 Millionen Klicks. Auch mischt das Stück ‘Sonne’ ganz oben mit. Ursprünglich war es als Einmarsch-Hymne für die boxenden Brüder Wladimir und Vitali Klitschko gedacht und wurde nur auf deren Anfrage hin erschaffen. Doch entschied man sich am Ende gegen die Verwendung von ‘Sonne’, da der Song als zu hart empfunden wurde. (Alternativ wurde Vitali Klitschko von AC/DCs ‘Hells Bells’ in den Ring begleitet, während sein Bruder Wladimir zu ‘Can’t Stop’ von den Red Hot Chili Peppers einlief.)

Doch verwarfen Rammstein ‘Sonne’ im Anschluss nicht, stattdessen luden sie ihm anhand eines Videos eine ganz neue Interpretation auf. Gezeigt wird ein übergroßes Schneewittchen, das ihre Zwerge tyrannisiert und trotzdem uneingeschränkt für ihre Schönheit verehrt wird. Rammsteins Schneewittchen ist wütend und sadistisch, sie schnupft das frisch geschürfte Gold – und verstirbt vorübergehend an einer Überdosis Edelmetall.

Gezeugt in Hast und ohne Samen

Rammsteins Werk und Lindemanns Lyrik ist von mehreren wiederkehrenden Motiven durchzogen. Eins davon: Gewalt. Mal ist das lyrische Ich selbst Opfer von Gewalt und erfährt Leid, manchmal fügt der Protagonist anderen eigenhändig physische und/oder psychische Schmerzen zu. An anderer Stelle wiederum lässt Lindemann die Grenzen zwischen jenen beiden gegensätzlichen Polen gänzlich verschwimmen, was sich meistens in sadomasochistisch-krassen, erotischen Fantasien äußert. Beispielsweise findet sich im Titeltrack ‘Mutter’ das anfänglich beschriebene Motiv des leidenden lyrischen Ichs, schließlich hat es weder Mutter noch Vater, da es innerhalb eines Experiments das Licht der Welt erblickte. Nun ist es auf der Suche nach Identität – und rächt sich auf dem Weg dorthin paradoxerweise an seiner Mutter, die ihm keine richtige war.

Zwar besteht keine offenkundige Verbindung zwischen den Songs auf MUTTER, doch werden sie von ebenjenen, wiederkehrenden Motiven durchzogen. Darüber hinaus bedient sich Lindemann sowohl im Kontext von Rammstein, als auch bei seiner Tätigkeit als Dichter bevorzugt an der Symbolik des Herzens, Fischs, des Feuers und Wassers sowie der Träne. Weiterhin bezieht sich Lindemann häufig auf Geschichten und Wesen der Horror-Literatur: So zeichnen sich zwischen dem lyrischen Ich in ‘Mutter’ und Frankensteins Monster deutliche Parallelen ab.

Till Lindemann, 2011.
Till Lindemann, 2011.

Können Herzen rein sein

Insgesamt erzeugt MUTTER ein tiefschwarz-verzweifeltes Bild der Welt sowie unserer modernen Gesellschaft. Rammstein nutzten ihr drittes Album als Gelegenheit, ihre Charakteristika zu perfektionieren, sich gleichzeitig musikalisches Neuland zu eigen zu machen. Vieles klingt größer, ja, kolossaler, als es ohnehin schon war; wozu sicherlich auch die gelegentlichen, imposanten Streicher-Arrangements ihren beträchtlichen Beitrag leisten. Rammstein sind, als Vorzeige-Band, nein, Inbegriff der Neuen Deutschen Härte, unglaublich brachial und kommerziell erfolgreich zugleich – und das, obwohl ihnen immer wieder vorgeworfen wird, eine faschistische Ästhetik zu bedienen. Doch verstehen es Rammstein schlichtweg, ihre radikale, mitunter politisch inkorrekte, immerzu provokative Selbstdarstellung als abgebrühte Marketingstrategie zu gebrauchen. Diese mag skrupellos sein, doch funktionieren tut sie allemal.

Richard Kruspe, 2001.
Richard Kruspe, 2001.
🛒  Rammstein – Mutter jetzt bei Amazon.de bestellen

Brian Rasic Getty Images
Gallo Images Getty Images
Tim Mosenfelder Getty Images

Weitere Highlights

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein-Tournee: Die neuen Termine

Es war durchaus vorauszusehen und befürchten: Die Europatournee von Rammstein musste auf nächstes Jahr verschoben werden. "Aufgrund der anhaltenden Veranstaltungsverbote und Beschränkungen im Zusammenhang mit COVID-19 sehen sich Rammstein leider gezwungen, die geplante Stadion Tournee erneut zu verschieben. Die Enttäuschung darüber ist bei der Band und allen Beteiligten groß. Angesichts der fehlenden Planungssicherheit für die Durchführung von Veranstaltungen der Größenordnung, ist dieser Schritt jedoch unumgänglich. Der neue Tour-Plan enthält kleinere Änderungen und die Show in Belfast muss leider ersatzlos abgesagt werden. Die Tickets für Belfast werden erstattet, alle anderen Tickets behalten ihre Gültigkeit! Die Band nutzt die freie Zeit, um…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €