Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Bullet For My Valentine Fever

Power Metal, Sony 11 Songs /49:34 Min. / 23.04.2010

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Sony

Das dritte Album entscheidet, sagt man. Im Falle von Bullet For My Valentine geht es jedoch weniger um die Karriere an sich, eher um die stilistische Einordnung: Das Debüt THE POISON (2005) wurde noch (falsch) unter Metalcore einsortiert, der Nachfolger SCREAM AIM FIRE (2008) klang thrashiger, barg aber griffige Melodien und kommerzielle Strukturen.

Mit FEVER gehen die vier Waliser noch einen Schritt weiter, die Songs bieten noch mehr Hooklines, große Refrains und Harmonien in Gesang und Gitarren. Manche Tracks basieren eher auf Rock-Songwriting als auf Metal-Riffs, überhaupt scheint der „Song“ im Vordergrund gestanden zu haben, was die Band erwachsener, aber auch ein bisschen gewöhnlicher klingen lässt. Auf der anderen Seite greift hier Regel eins: „Ein guter Song ist ein guter Song ist ein guter Song“. Und davon bietet FEVER etliche, immer noch mit viel Fett, Thrash-Geriffe und guter Gitarrenarbeit. Nur das Core-Gebrüll wurde erneut zurückgeschraubt.

Die beste Beschreibung: „Iron Maiden und die Metallica des schwarzen Albums, nur heutzutage“. Das zeigt die epische Größe von ‘Your Betrayal’, mit dem die Platte startet, der flotte Power Metal von ‘The Last Fight’ oder der Brüll-Thrash von ‘Begging For Mercy’. Ganz fett und groovy wird’s bei ‘Fever’, bei ‘Alone’ regiert die Doublebass, nur die Balladen sind diesmal nicht so gelungen und die Texte ziemlich flach. Das können wir durchgehen lassen, denn wer Metal und Hooks gleichzeitig will, wird hier bestens bedient.

 


ÄHNLICHE KRITIKEN

Iron Maiden :: The Book Of Souls

Iron Maiden :: Maiden England ’88

Blackwinds FLESH INFERNO Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Incubus wollen sich Bühne von Iron Maiden ausleihen

Auf die Idee, sich eine Live-Produktion von Iron Maiden auszuborgen, ist noch keiner gekommen. Bis heute: Incubus haben offenbar ein Faible für Eddie.

Iron Maiden bringen vier neue Eddie-Action-Figuren raus

Sammler aufgepasst: Iron Maiden werfen vier neue Action-Figuren auf den Markt. Eddie kommt als Trooper, Cyborg, Mörder und Herbeiführer des Weltuntergangs.

Iron Maiden- & Judas Priest-Musiker spielen bei Cover-Bands

Wenn plötzlich Richie Faulkner von Judas Priest und Nicko McBrain von Iron Maiden mit dir auf der Bühne stehen, werden Fan-Träume wahr.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica haben beste Europatour überhaupt hinter sich

Bei Metallica könnte es derzeit nicht besser laufen. Die kürzlichen Gastspiele in Europa waren allesamt ausverkauft und große Metal-Feste. Lars Ulrich nährt sich weiterhin von diesem Hochgefühl, wie er im aktuellen Interview mit dem "San Francisco Chronicle" verlauten ließ. "Das war vielleicht die beste Tour, die wir jemals in Europa gemacht haben. Nicht wegen der Zahlen, auch wenn sie irgendwie verrückt waren. Der Grund dafür ist, dass wir uns intern verbundener fühlen, als wir uns jemals gefühlt haben." Darüber hinaus seien Metallica mehr in Kontakt mit dem Publikum und den Fans, die vor Ort sind, um gemeinsam die Show zu…
Weiterlesen
Zur Startseite