Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Von Britney Spears bis K.I.Z: Das sind die besten Metal-Cover berühmter Lieder

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Metal zeigt sich in seiner riesigen Genre-Vielfalt oftmals als experimentierfreudig und offen gegenüber anderen Musikarten. So kommt es nicht selten zu dem Fall, dass eine Metal-Band bekannte Lieder eines anderen Genres covert. Hierbei wird auch vor den kitschigsten Pop-Chart-Gassenhauern kein Halt gemacht. Die Cover sind oftmals besser als erwartet und finden in der Szene Anklang.

Wir haben die zehn besten Cover-Songs von berühmten Liedern eines anderen Genres diverser Metal-Bands rausgesucht und präsentieren ein breites Spektrum an gecoverten Liedern.

Das sind die zehn besten Cover-Versionen von Metal-Bands

Children of Bodom − ‘Oops!… I Did It’ Again’ (Britney Spears)

2005 veröffentlichte die finnische Death-Metal-Band Children of Bodom die Maxi-Single zu ihrem Song ‘In Your Face’. Darauf enthalten war auch das Cover einer der größten Hits von Britney Spears. Die Neuauflage von ‘Oops!… I Did It Again’ keinen ähnlichen kommerziellen Erfolg wie das Original aus dem Jahr 2000, ist aber dennoch ein Geheimtipp unter den Metal-Pop-Coversongs.

Arsis – ‘Sunglasses at Night’ (Corey Hart)

Der Elektro-Pop-Hit ‘Sunglasses at Night’ von Corey Hart erschien 1983. Knapp 30 Jahre später feierte er seine Metal-Auferstehung. Die amerikanische Death-Metal-Band Arsis aus Virginia Beach veröffentlichte ihr fünftes Studioalbum UNWELCOME. Die Eigeninterpretation von Harts Durchbruch-Single kam in einem ganz neuen Gewand daher und passte sich so gut an die übrigen Songs auf dem Album an.

Arsis – „Unwelcome“ jetzt auf Amazon.de bestellen

Miss May I – ‘Run This Town’ (Jay-Z)

Die aus Ohio stammende Metalcore-Band Miss May I präsentierte 2010 auf dem Sampler PUNK GOES POP, VOL. 3 ihre Cover-Version von ‘Run This Town’. Das Original erschien ein Jahr zuvor auf dem Jay-Z-Album THE BLUEPRINT 3. Als Feature-Gäste hatte der Rapper sich damals Kanye West und Rihanna dazu geholt. Beide sind auf der Version von Miss May I natürlich nicht vertreten.

„Punk Goes Pop 3“ jetzt auf Amazon.de bestellen

Between the Buried and Me – ‘Bohemian Rhapsody’ (Queen)

Im November 2016 wagte die US-amerikanische Metal-Band Between the Buried and Me einen mutigen Schritt. Sie coverten eines der bedeutendsten Lieder der Neuzeit: ‘Bohemian Rhapsody’ von Queen. Der Original-Song erblickte 1975 das Licht der Welt und entwickelte sich immer mehr zu einem Klassiker der Musikgeschichte. Die Metal-Neuauflage kann 41 Jahre später jedoch als würdevolle Adaption verstanden werden.


teilen
twittern
mailen
teilen
Schlagzeug-Oma covert Disturbed

Das Internet ist voller Cover-Versionen von bekannten (Metal-)Songs. Am schönsten sind oft die unwahrscheinlichsten - wie Dorothea Taylors Drum-Cover des Disturbed-Klassikers ‘Down With The Sickness’. Die rüstige Großmutter und Schlagzeuglehrerin hat den Nu Metal-Hit nicht nur in einem spaßigen Video (siehe unten) neu interpretiert, sondern will damit auch eine Botschaft vermitteln. Konkret geht es Taylor darum, Vorurteile und Vorstellungen davon abzubauen, wie ein ordentlicher Schlagzeuger auszusehen hat. So stellt Dorothea in dem Clip nach, wie ihr die unterschiedlichsten Menschen nicht zutrauen, Schlagzeug zu spielen. Zum Beispiel betritt sie ein Musikgeschäft, in dem ihr der Verkäufer ungefragt entgegenruft: "Zur Streicher-Abteilung geht…
Weiterlesen
Zur Startseite